Die Mölln Uhr

Sechs Motive aus der historischen Stadt Mölln an der ehemaligen „Alten Salzstraße" zieren diese besondere Stadt-Uhr.

Der Wasserturm, das Till Eulenspiegel Museum, der Till Eulenspiegel Brunnen, die Nicolai Kirche, das historische Rathaus und das Möllner Stadtwappen.

Es gibt die Mölln-Uhr als Damenmodell mit 36mm und als Herrenmodell mit 40mm Durchmesser. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl mit Saphirglas und ist bis 5 bar wasserdicht. Ein Schweizer Quarzwerk rundet diese schöne Stadtuhr ab und sie kann mit einem Lederband oder mit einem Metallband getragen werden.

Passend zur Uhr führen wir auch den Mölln Ring.

Motiv 1: Der historische Wasserturm

Der im Jahre 1911 bis 1913 erbaute Möllner Wasserturm wird heute noch als Aussichtsturm genutzt. Wer die 36 m und 186 Stufen Aufstieg geschafft hat wird mit einem herrlichen Panoramablick über ganz Mölln mit seiner Altstadt und den Seen belohnt.

Motiv 2: Das Eulenspiegelmuseum

In dem aus dem Jahre 1632 stammenden Bürgerhaus am Markt 2 wurde genau gegenüber dem Eulenspiegelbrunnen das Eulenspiegelmuseum untergebracht. Das Erd- und Obergeschoss sind ganz dem Thema „Till Eulenspiegel" gewidmet. Verschiedene Bilder, Zeichnungen und Plastiken erinnern an Till Eulenspiegel.

Mehr dazu

Motiv 3: Der Eulenspiegelbrunnen

Eine der bekanntesten und berühmtesten Abbildungen des Tills hat der Möllner Bildhauer Karlheinz Goedtke mit dem Eulenspiegel-Brunnen 1950 auf dem Marktplatz geschaffen. Seitdem gehört sie zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Möllns. Das Anfassen des mittlerweile goldglänzenden Daumen soll Glück bringen.

Mehr dazu

Motiv 4: Die St. Nicolai - Kirche

Die Nicolaikirche ist das einzige Gebäude aus der Gründungszeit Möllns. 1217 als eine regionale Synode erstmals erwähnt, wird der Bau auf 1210 datiert. Die Kirche ist St. Nicolai dem Schutzherrn der Kaufleute und Seefahrer geweiht. Ganz besondere Beachtung sollte man der Orgel widmen. Einige Orgelpfeifen stammen aus dem 16. Jahrhundert.

Mehr dazu

Motiv 5: Das Historisches Rathaus

Im Historischen Rathaus am Markt befindet sich seit 1993 die stadtgeschichtliche Sammlung des Möllner Museums. Bereits 1889 wurde diese Sammlung von engagierten Möllner Bürgern gegründet. Die Ausstellung im zweitältesten Rathaus Schleswig-Holsteins (1373 erbaut) zeigt Ausschnitte aus dem alltäglichen Leben zwischen 1750 - 1950. Besonders prachtvoll sind das wertvolle Ratssilber auf der Ratsdiele, die Pokale der Gilden und Zünfte sowie über 100 Jahre alte Stickmustertücher. Aber auch eine multimediale Reise auf den historischen Wasserstraßen (Stecknitz und Elbe-Lübeck-Kanal) lädt zum Besuch ein.

Mehr dazu

Motiv 6: Das Stadtwappen von Mölln